Theaterfahrt - "Annie" ein Familienmusical mit Herz

26.01.2020 um 15:00 Uhr

Musical von Charles Strouse
Buch von Thomas Meehan
Songtexte von Martin Charnin
Neue deutsche Fassung von Holger Hauer & Jürgen Hartmann

Mehrspartenproduktion des Thalia Theaters, der Oper Halle, des neuen theaters und der Staatskapelle Halle | Familienstück
Dauer: 2h 15 min

 

„It’s a hard knock life!“, singt Annie. Und ja, dieses Leben stinkt gewaltig, denn die Elfjährige lebt im Waisenhaus der grausamen Miss Hannigan. Jeder ihrer Fluchtversuche endete erfolglos im Straßengewirr New Yorks. Doch eines Tages trifft Grace Farrell im Waisenhaus ein. Sie ist Sekretärin des exzentrischen Milliardärs Oliver Warbucks und wählt Annie für einen Besuch über die Weihnachtstage bei ihm aus. Der Milliardär und das Waisenkind freunden sich nach anfänglichen Schwierigkeiten an. Um ihre echten Eltern zu finden, startet Warbucks einen Radioaufruf und bietet eine hohe Belohnung. Rooster, der Bruder der fiesen Heimleiterin Miss Hannigan, und seine Freundin Lily geben sich aus Geldgier als Annies Eltern aus. Zum Glück greift in letzter Minute das FBI ein …

Annie ist ein Familienmusical mit Herz; gesellschaftlicher Kälte und Gier wird die Hoffnung auf Wärme und Geborgenheit entgegengestellt. Denn erst die arme Annie macht den mürrischen Milliardär zu einem liebenswerten Menschen. Schauspieler*innen des neuen theaters und die jungen Darsteller*innen des Kinder- und Jugendchores der Oper Halle zeigen, dass auch jenseits tradierter Familienbilder Glück zu finden ist.
Nach Erfolgsstücken wie Spring Awakening und der Dreigroschenoper ist Annie die zweite Mehrspartenproduktion der Oper Halle mit dem neuen theater Halle, dem Thalia Theater Halle und der Staatskapelle Halle.
Das bewährte Produktionsteam um Peter Schedding, den Musikalischen Leiter der Produktion, und Choreograf Rafał Zeh wird um Regisseur Peter Dehler ergänzt. Dehler war bis 2016 Schauspieldirektor am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin und inszenierte dort u. a. Mel Brooks satirisches Musical
The Producers. Am neuen theater Halle setzte er den Rio Reiser Liederabend Wann, wenn nicht jetzt? und die Bühnenfassung von Christa Wolfs Roman Der geteilte Himmel in Szene.
Charles Strouses Musical-Klassiker aus dem Jahr 1977 erlebte mehr als 2500 Vorstellungen am Broadway, erhielt elf Nominierungen für den Tony- Award, den amerikanischen Musical-Oscar, und wurde in sieben Kategorien – darunter als bestes Musical und beste Neukomposition – ausgezeichnet. Internationale
Popularität erlangte die Eröffnungsnummer „It’s a hard knock life!“ 1998 durch das Remake des amerikanischen Rappers Jay Z. Der Song hielt sich wochenlang an der Chartspitze. Von seinem Charme und der liebenswürdigen Rotzigkeit seiner jungen Protagonisten hat Annie bis heute nichts eingebüßt. Erstmals ist das Stück nun in Halle zu erleben und lädt ... die gesamte Familie ins Opernhaus ein.


(Quelle: https://https://buehnen-halle.de/annie vom 22.10.2019)

 

 

Eintritt je Person:  20 Euro (ab 10 Personen)
Anmeldung bis:      17.12.2019

Bitte beachten Sie, dass bis zum angegebenen Termin die Anmeldung und Zahlung der Theaterkarte erfolgt sein muss.
Wer einen organisierten Fahrdienst in Anspruch nehmen möchte, muss ebenfalls bis zu diesem Termin 12 Euro bezahlen (ab 6 Mitfahrern).
Da der Fahrpreis sich über die Teilnehmerzahl errechnet, kann es zu Rückzahlungen oder Nachforderungen kommen. Das ist leider nicht anders organisierbar. Abfahrt ist jeweils 60 Minuten vor Vorstellungsbeginn am Alten- und Pflegeheim Landsberg.

 

 

Ihre Landsberger Ansprechpartner:
Stadt- und Schulbibliothek - Telefon 20638
Alten- und Pflegeheim , Hallesche Landstraße 7a  - Telefon 404449



 

 

Programmheft (Quelle: https://buehnen-halle.de/annie vom 22.10.2019)

 
 

Veranstalter / Veranstaltungsort

Stadt- und Schulbibliothek Landsberg

Bergstr. 19
06188 Landsberg

Telefon (034602) 20638

E-Mail E-Mail:

Öffnungszeiten:
Montag: 10.00 – 14.00 Uhr
Dienstag: 09.00 – 14.00 Uhr & 15.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 09.00 – 14.00 Uhr & 15.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 10.00 – 14.00 Uhr

 

Weiterführende Links

Informationen Bühnen Halle