„Über Liebe und Magie“ – John Burnside

04.03.2020 um 15:00 Uhr

Literaturgespräch über den schottischen Autor John Burnside in der Landsberger Bibliothek

Drei Leser*innen lassen uns an ihren Gedanken teilhaben und setzten Akzente für das anschließende Gespräch in gemütlicher Kaffeerunde.



Das autobiografische Schreiben ist für John Burnside existenziell. Mit "Lügen über meinen Vater" und "Wie alle anderen" hat er radikal ehrlich aufgedeckt, woher die dunklen Stoffe stammen, die er ins seinen hochgelobten Gedichten und Romanen literarisch verarbeitet. Im vorliegenden Band wendet er sich nun jener Kraftquelle zu, aus der er wohl am meisten schöpft: der Liebe in all ihren Ausprägungen. Mal beschützend wie die Liebe einer Mutter in kleinen, zärtliche Gesten, mal berauschend wie das erste Verliebtsein, mal gefährlich wie heimliche Liebschaften, mal destruktiv wie sexuelle Hörigkeit. Es ist diese gefährliche Seite der Liebe, die den Autor fasziniert und ihn in menschliche Abgründe blicken lässt.“
(Quelle: Klappentext)
Mit seiner Trilogie kämpft John Burnside gegen die Erinnerungen an. Der Schotte hat dunkle Gedanken aus seiner Kindheit mitgenommen und stellt sich jetzt den unangenehmen Fragen, versucht zu verstehen.


 

 
 

Veranstalter / Veranstaltungsort

Stadt- und Schulbibliothek Landsberg

Bergstr. 19
06188 Landsberg

Telefon (034602) 20638

E-Mail E-Mail:

Öffnungszeiten:
Montag: 10.00 – 14.00 Uhr
Dienstag: 09.00 – 14.00 Uhr & 15.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 09.00 – 14.00 Uhr & 15.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 10.00 – 14.00 Uhr